Projekt (2003/2004)

Inhaltsverzeichnis

SaufkollegeME

Mit SaufkollegeME kannst du in deinem Handy speichern, welche alkoholischen Getränke du konsumiert hast. SaufkollegeME berechnet dir einen Näherungswert deiner Blut-Alkohol-Konzentration (BAK). So kannst du als Party-Gag grob abschätzen wie viel getrunken hast. Die konkreten Auswirkungen vom Alkohol-Konsum hängen natürlich von vielen weiteren Faktoren ab, die sich nicht in Zahlen ausdrücken lassen.

Entstehung

Nachdem ich Saufkollege vorgestellt habe (Version für das P800, P900 und P910i), wurde ich gebeten, auch eine Version für weitere Handys zu schreiben. Ohne zu wissen, auf was ich mich da einlasse, bin ich dem Wunsch nachgekommen. Es fing ein Abenteuer mit unterschiedlichen J2ME-Implementierungen an, die sich teilweise sehr unterschiedlich verhielten. Während auf dem einen Handy alles gut läuft, macht das andere Probleme – obwohl alle zusammen CLDC 1.0 und MIDP 1.0 unterstützen.

Funktionsumfang

Aufgrund der Einschränkungen dieser limitierten, mobilen Geräte musste ich den Funktionsumfang und Bedienungskomfort von Saufkollege deutlich herunterschrauben. Es gibt aber trotzdem einen Mixer, mit dem individuelle Getränke gespeichert werden können. Dazu werden Basis-Getränke eingegeben (z.B. Softdrinks oder Wein) und aus diesen können dann eigene Mixturen erstellen werden, wie z.B. Weinschorle.

Es können für mehrere Personen individuelle Profile angelegt werden. Für jeden können unabhängig von den anderen über den Menü-Punkt Trinken Getränke ausgewählt werden, die gerade von dieser Person getrunken wurden. SaufkollegeME berechnet nun den Promille-Wert der Person.

Berechnungsgrundlage

Die Berechnungsgrundlage ist die gleiche, wie bei Saufkollege; siehe Wie arbeitet Saufkollege?

Download von SaufkollegeME für Java-Handys

Möglicherweise sind weitere Fragen bereits im Thread von Telefon-Treff geklärt.

Hinweis für Betreiber von Download-Seiten: Ich wäre euch dankbar, wenn ihr beim Vorstellen von Saufkollege oder SaufkollegeME einen Link auf diese Seite setzt, damit eure Leser sich die aktuellste Version bei mir herunterladen können. Bitte keine direkten Download-Links auf diesen Server.

Kommentar

Zu guter Letzt noch ein kleiner Kommentar in eigener Sache: Java ist ja eine schöne Sache. Hochgepriesen wird die Plattformunabhängigkeit. Nunja, nachdem ich dieses Programm für das P800 geschrieben habe und der Wunsch kam, es auf J2ME zu portieren, konnte ich davon nichts erkennen. J2ME hat so starke Einschränkungen, dass man von totaler Inkompatiblität zwischen J2ME und J2SE sprechen kann. Falls ich irgendwann die P800-Version (die ja immerhin in J2SE geschrieben ist) auf 'normale' Computer portieren will, darf ich eigentlich die komplette GUI nocheinmal schreiben, da die P800-Version auf die Quartz-Benutzeroberfläche ausgelegt ist, welche auf dem PC natürlich nicht zur Verfügung steht. Ja, Java ist schon wirklich plattformunabhängig...

Newsletter

Trage dich online ein, um informiert zu werden.

(Hinweis)

  •  
  •